Ralf Löcke

Der Ralf kann als Einziger nicht auf eine musikalische Vergangenheit zurückblicken. In früher Kindheit verweigerte er das Lernen des Blockflötenspiels erfolgreich sehr hartnäckig. Erst in der jüngeren Vergangenheit lernte das "Küken der Fantasten" während seiner Zivildienstzeit die ersten Griffe auf der Gitarre. Während dieser Zeit begann auch die musikalische Freundschaft zu Uli, mit dem er das Musical "Stinknormal" aufnahm.

Ralf singt sehr gerne und ist deswegen auch der Meinung, man ließe ihn viel zu wenig ans Mikro. Aber wahrscheinlich kann er nur nicht selbst einschätzen, dass er viel zu wenig Töne trifft.

Ralf sorgt sich sehr um das finanzielle Wohl der Fantasten und treibt ohne Gnade die monatlichen "Mitgliedsbeiträge" ein. Zu Hause hat er übrigens kein Aquarium.

Fantastenzähler